Plaids & Decken in Grün

13 Produkte
Sortieren nach

Stylisch decken

Die Decke in Grün kann so erfrischend und beruhigend sein. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Je nachdem welchen Farbton, oder welches Muster Sie für die Decke in Grün wählen, erhalten Sie einen entsprechenden Effekt.

Diese Decken machen jeden Tag zu einem tollen Erlebnis, denn sie sind vielseitig und können in folgenden Ausführungen vorkommen:

  • Baumwolldecke
  • Fleecedecke
  • Kuscheldecke
  • Krabbeldecke
  • Picknick Decke
  • Wolldecke
  • Sommerdecke

Ob als Überwurf am Tag, um die Bettwaren und Bettwäsche zu überdecken oder als modisches Accessoire mit funktionalem Mehrwert: Die Decke in Grün ist ein Multitalent, das einfach nur entdeckt werden will. Zudem kommen die schönen Muster, wie Punkte, Zickzack, Ornamente, Blumen oder abstrakte Designs auf einer Decke in Grün sehr schön zur Geltung. So kann eine schicke Heimtextilie wie diese, das sonstige Interieur auf gekonnte Weise unterstreichen.

Damit die Funktionalität jedoch auch gewahrt bleibt, sollte bei der Auswahl der entsprechenden Decke in Grün darauf geachtet werden, aus welchem Material sie gefertigt wurde. Denn nicht alle Stoffe eignen sich auch für jeden Bereich. Wer sommerliche Plaids sucht, wird im Bereich der Baumwolldecken eher fündig werden, als in den dick gestrickten Modellen der Wolldecke in Grün. Pflegeleichte Eigenschaften sind dann vor allem von Vorteil, wenn die Textilie jeden Tag, oder generell häufig verwendet wird, oder auch im Freien benutzt werden soll.

Grundlegende Style-Elemente genießen

Die Decke in Grün gehört zu einer der typischen Ausstattungen für das Wohn- und Schlafzimmer. Aber auch im Kinderzimmer, im Essbereich auf der Eckbank oder vor dem Kamin, im Garten und auf dem Balkon kann die Wolldecke in Grün super wirken. Außerdem ist sie ein funktionales Produkt, das bei hochwertiger Qualität viele Jahre für einen schönen Kick und Akzent im Haus und Outdoorbereich sorgen kann.

Holen Sie sich den Frühling auf die Couch mit einer Decke in Grün, denn hier gibt es ein vielfältiges Angebot an Wohndecken: Neben ausgefallen Modellen mit auffälligen Mustern und naturfarbenen Decken, die durch ihre zurückhaltende Eleganz bestechen, finden Sie in unseren Angeboten viele weitere Produkte, die für noch mehr Gemütlichkeit im Wohn- oder Schlafbereich sorgen. Grün ist eine Farbe, die für Frische und Natürlichkeit steht. Wohnräume mit grünen Akzenten wirken auf uns beruhigend und ausgleichend, können aber auch eine ansteckende Lebendigkeit ausstrahlen, und dies je nach Farbnuance:

  • Blaues Grün wirkt ruhig
  • Gelbliches Grün hingegen belebend
  • Tief-dunkle Nuancen können erden
  • Pastellige Grüntöne wirken inspirierend

Dies gilt selbstverständlich auch für die Decke in Grün.

Ist Ihr Schlafgemach in Blautönen gehalten, setzt die Wohndecke einen Akzent, ohne das ruhige Konzept des Raumes zu stören. Auf einer anthrazitfarbenen Couch sorgt eine Decke in grün, mit verschieden großen Kissen in Orangetönen für frische Farbtupfer. Kombinieren Sie auch ruhig mal zwei verschiedene Tagesdecken! Die Farbfamilie passt nämlich hervorragend zu gedeckten Nuancen wie Grau oder Beige, und sieht besonders frisch mit einer Decke in Rot aus. Sie können sich für Ihre Decke in grün überhaupt nicht vorstellen? Kein Problem: Bei WestwingNow finden Sie Decken in verschiedenen Farben und Mustern. Wir liefern Ihnen die schöne Einrichtungsideen zu den unterschiedlichsten Styles: Vom Scandi-Look über Shabby-Chic bis hin zum Boho-Style.

Wichtig zu wissen: Welche Wolle kratzt nicht?

Eine entscheidende Frage beim Kauf einer Wolldecke – grün, kariert oder gestreift – ist natürlich: Kratzt sie? Es gibt viele Schafrassen und damit verschiedene Woll-Qualitäten:

  • Merinowolle: Das Merino besitzt die feinsten Wollhaare, sie sind maximal 1,2 cm lang und kratzen überhaupt nicht.
  • Crossbredwolle: Das Crossbred-Schaf ist eine Kreuzung aus Merino- und Grobwollschaf und liefert relativ feine, aber robuste Wollqualität.
  • Cheviotwolle: Die Wolle dieses Schafs ist recht lang und wird häufig zur Herstellung von Teppichen und Möbelstoffen verwendet.

Grundsätzlich ist für die Weichheit einer Wolldecke, ob grün oder andersfarbig, die Dicke der Wollfaser ausschlaggebend: Je dicker, desto kratziger. Die kuscheligsten Wollsorten stammen übrigens nicht vom Schaf, sondern von der Angora- und Kaschmirziege, vom Alpaka und vom Angorakaninchen. Wer allergisch reagiert, für den sind synthetische Fasern, Fleece oder Baumwolle eine gute Alternative bei der Decke in Grün.