Plaids & Decken in Grau

140 Produkte
Sortieren nach

Diese Farbe hat viele Facetten

Das Schöne an einer schlichten Decke in Grau oder Weiß als Farbe ist, dass es sich wunderbar mit verschiedenen Stilen kombinieren lässt. Egal ob Shabby Chic, Scandi, Glamour oder Classic – Grautöne sind echte Alleskönner und sorgen gerade ohne Muster und unifarben für einen schönen, ruhigen Akzent im sonstigen Farbkonzept. Auf dem Sofa, Sessel oder Bett darf dieses kleine Detail als Wohnhighlight auf gar keinen Fall fehlen, denn für Wohnlichkeit und Gemütlichkeit brauchen Sie weiche Accessoires, mit Teppich, Kissen, einem Überwurf oder Vorhängen wird Ihr Wohntraum perfekt. Ob als Tagesdecke, Wohndecke oder zum Einkuscheln. Die Decke in Grau ist ein unverzichtbares und variables Stilelement. Tagesdecken sind einfach wundervolle Accessoires zum gemütlichen und stilvollen Wohnen. Als Wohndecken kann eine große Decke in Grau, ein Quillt oder auch ein Plaid dienen. Der Vorteil hierbei ist, dass die Bettwäsche und auch der Bezug vom Sitzmöbel vor Schmutz und Flecken geschützt werden. Gerade bei einem Ledersofa empfiehlt sich ein Überwurf zum Schutz vor zu viel Sonnenlicht, welches das Leder ausbleicht und rissig macht. Als Decke in Grau, kann hier jeder Farbton vom Untergrund perfekt harmonieren.

Diese Materialien geben den Ton an

Schurwolle, Alpaka und Kaschmir sind tierische Naturfasern. Ihnen allen ist gemein, dass sie sehr gut wärmen und den Feuchtigkeitshaushalt automatisch regulieren. Dabei sind Schurwolle und Alpaka etwas gröber und können empfindliche Personen beim Tragen kitzeln. Kaschmir ist einzigartig in seinen Merkmalen, weich und leicht, dafür etwas preisintensiver. Baumwolle ist ebenfalls natürlichen Ursprungs, sehr weich und gut zu pflegen. Mischgewebe und Kunstfasern eignen sich gegebenenfalls für Allergiker. Bei der Wahl des passenden Materials sollte auch darauf geachtet werden. Auch Flanell kann bei einer solchen Wohntextilie vorkommen. Designs und Material für Tagesdecken, Wohndecken, Plaids und Wolldecken sind dabei so vielfältig wie die Geschmäcker. Egal ob unifarben, gemustert, gestreift, kariert, geblümt oder mit persönlichem Fotomotiv, eine Decke in Grau als Grundnuance, ist immer auch ein Stück Persönlichkeit des Besitzers. Schmusedecke, Sofadecke, Fleecedecke und Wolldecke sollen aber natürlich nicht nur gut aussehen, sondern auch aufwärmen, wenn man sich bequem hinein kuschelt. Vor allem Fleecedecken in Grau eignen sich besonders gut für jede Art von Einsatzmöglichkeit. Einen Blickfang und wichtiges Home-Accessoire stellen Decken allerdings nicht nur im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer dar, sondern auch im Schlafzimmer, indem zum Beispiel eine schicke Tagesdecke oder ein flauschiger Plaid alle Blicke auf sich ziehen kann. Eine moderne Wohndecke kann natürlich auch als Kuscheldecke verwendet werden. Um sich richtig einmummeln zu können, werden bei Kuscheldecken häufig Maße wie 150x200cm und 220x240cm bevorzugt.

Kissen und Decke – das perfekte Duo

Kissen und Decke gehören zusammen wie Tag und Nacht, denn ohne die passenden Kissenbezüge kann eine Decke sehr verloren wirken. Sehr schön wird das gesamte Bild des Zimmers, wenn die Kissenhüllen und die Decke in Grau gehalten sind. Hier wird dann eine farbliche Harmonie erzeugt, die ordentlich und strukturiert wirkt. So ist die Decke in Grau tatsächlich ein schöner ruhiger Pol im gesamten Raum.