• nach Preis

    bis

  • nach Liegefläche

  • nach Farbe

  • nach Material

  • nach Marke

Boxspringbetten - erholsamer Schlaf bei höchstem Komfort

Wie ist ein Boxspringbett aufgebaut?

Der klassische Aufbau eines Boxspringbettes setzt sich aus einer Federkernbox, dem Boxspring, und einer Matratze zusammen. In der skandinavischen Variante kommt mit dem Topper noch eine dritte Schicht dazu.

  • Die Federkernbox besteht aus einem stabilen Rahmen, der meist aus Massivholz gefertigt ist und eine Taschen- oder Bonellfederung umschließt.
  • Für den bequemen Liegekomfort sorgt die zweite Schicht mit einer (Tonnen-) Taschenfederkern-, elastischen Bonellfederkern- oder Kaltschaummatratze.
  • Um den Schlafkomfort weiter zu erhöhen und die darunter liegende Matratze zu schonen, bildet der Topper, die Matratzenauflage, die abschließende Schicht des Boxspringbettes.

Die Vorteile eines Boxspringbetts im Überblick

Aufgrund der mehrfachen Schichten verfügt ein Boxspringbett über

  • einen höheren Einstieg, der das Aufstehen erleichtert.
  • eine hochwertige Unterfederung, die für bessere Luftzirkulation sorgt, sodass Boxspringbetten auch langfristig hygienisch sauber bleiben.
  • eine flächenelastische Stütze dank der Federnkernbox, die den Druck des Körpergewichts gleichmäßig verteilt und diesen somit besser entlastet als ein herkömmlicher Lattenrost.
  • eine auf das Bett abgestimmte Matratze, die für das richtige Schlafklima und angenehmen Liegekomfort sorgt.
  • den Topper, der langfristig die Matratze schont und mit seinem temperaturausgleichenden Material den Schlaf- und Liegekomfort erhöht.
  • ein elektrisch verstellbares Kopf-und/oder Fußteil (optional).

Woran erkennt man hochwertige Qualität?

Das perfekte Zusammenspiel zwischen Untermatratze, Obermatratze und Topper wird durch die Verwendung von hochwertigen Materialien vollendet:

  • Für die perfekte Körperanpassung und deren Stütze ist die Anzahl und Art der Federung entscheidend. Als Faustregel gilt: Mindestens 200 Federn pro Quadratmeter.
  • Wer Wert auf angenehm weiches Liegen legt, ist mit einer Bonellfederkernmatratze gut beraten, denn die einzelnen Federn sind untereinander mit Drähten verbunden, die für eine Druckverteilung auf gesamter Fläche sorgen.
  • Für eine stabilere Unterlage beim Schlafen sorgt die Taschenfederkernmatratze. Die tonnenförmigen Federn sind in einzelnen Taschen eingenäht, die eine präzise Anpassung an das Körpergewicht garantieren. Bei einem Körpergewicht von über 80 Kilogramm oder bei einer Vorliebe für härtere Unterlagen, wird Taschenfederkern empfohlen.
  • Bei der Auswahl des Toppers sollte man auf Klimatex-, Kaltschaum- oder Viscoschaum-Topper zurückgreifen, da diese Materialien temperaturausgleichend wirken.

Welches ist das richtige Boxspringbett für mich?

Je nach Vorlieben und Schlafposition spielt für die richtige Wahl auch der Härtegrad einer Matratze eine entscheidende Rolle.

  • „Seitenschläfer“ sollten darauf achten, dass die Matratze nachgiebiger ist und das Becken etwas einsinken kann.
  • Bei favorisierter Schlafposition auf dem Rücken ist eine stärkere Unterstützung der Lendenwirbelsäule wichtig.

Bei WestwingNow kann die Matratze in den Härtegraden von H2 (weich bis mittelhart) bis H3 (mittelhart bis hart) gewählt werden.

303 Produkte
Sortieren nach

Betten (303)