• nach Preis

    bis

  • nach Farbe

  • nach Material

  • nach Marke

Schneidebretter - Natürliche Materialien punkten mit Funktionalität


Chefköche beeindrucken besonders mit der professionellen Schnitttechnik, mit der sie Gurken, Zucchini oder anderes Gemüse zerteilen. In Sekundenschnelle sausen die scharfen Messer der Profis in Abständen von wenigen Millimetern durch die Zucchini auf die Schneidebretter – und schon sind die Zutaten für die Gemüsepfanne vorbereitet. Beneidenswert, denn wer schafft es schon, diese Technik perfekt nachzuahmen…

Wer Schneidebretter aus Naturmaterialien wie Nussbaumholz verwendet, wird feststellen, dass die Messer deutlich länger scharf bleiben. Auch wenn Sie die Technik der Chefköche deshalb nicht gleich beherrschen, trägt ein scharfes Messer dazu bei, Gemüse schneller zu zerteilen, Fleisch zu filetieren oder Zwiebeln zu hacken.

So wird die Küchenarbeit leichter, denn vor allem die Zubereitung der Zutaten beansprucht in der Regel viel Zeit.

Schneidebretter, unverzichtbares Element in der Küche

Wer gerne kocht und backt, benötigt regelmäßig Schneidebretter. Dabei ist es nicht ausschließlich der Arbeitsgang des Schneidens, der mit Schneidebrettern erledigt wird. Mal wird Gemüse nach dem Abwaschen darauf abgelegt, mal ein Stück Fleisch vor dem Panieren an die Seite gestellt oder geschältes Obst für einen Kuchen bereitgehalten.

Für ihre vielen Funktionen sind Schneidebretter in raffinierten Varianten mit ausgefeilten Details zu bekommen. Saftrillen, Griffmulden und Anschlagkanten gehören zu besonders geschätzten Extras.

Saftrillen sorgen dafür, dass die Flüssigkeit, die vom Kochgut entweicht, aufgefangen wird und sich nicht gleich auf die Arbeitsplatte verteilt. Eine Griffmulde erleichtert das Handling, sowohl beim Verräumen der Schneidebretter wie auch bei der Verwendung als dekorative Platte.

Schick und schnittig – Schneidebretter aus Naturmaterialien

Holz und Marmor sind sehr beliebte Materialien, aus denen Schneidebretter hergestellt werden. Küchenutensilien aus Holz sehen besonders schick aus. Ein Brotkasten oder eine Pfeffermühle aus Holz mit einer schicken Maserung sind in der Küche ein echter Hingucker.

Die Maserung der Holzbretter sorgt auch bei der Verwendung als Aufschnittplatte oder für die Bereithaltung von Fingerfood für eine besonders ansprechende Optik. Schneideunterlagen aus Marmor stehen diesen aber in nichts nach.

Besonders hart und daher robust sind Schneidebretter aus

  • Nussbaumholz
  • Kirsche
  • Eiche
  • Kernbuche
  • Walnussholz
  • Olivenholz

Schneidebretter, die aus einem dieser Hölzer hergestellt sind daher besonders langlebig. Marmor, der für die Herstellung von Schneidebrettern ebenfalls sehr beliebt ist, beindruckt mit seiner ganz speziellen Struktur und ist wie hartes Holz sowohl als Unterlage, Dekoplatte und Schneidebrett ideal .

Holzbretter – Dekoration im rustikalen Landhausstil

Nicht nur für die Pflicht, auch für die Kür sind Schneidebretter wunderbar vielseitig einsetzbar. Geht es beim Handwerk des Kochens in der Küche um die Zubereitung der Mahlzeit, geht es beim Decken des Esstischs um eine passende Präsentation.

Ideal aufgrund der Wärmeabsorption sind dicke Schneidebretter auch als Unterlage für Teller mit heißem Grillgut , sowie Paellapfannen und Auflaufformen, die mit dem Holzbrett als Untersatz direkt auf den Tisch gestellt werden.

Schicke Holzbretter machen es leicht, die leckeren Zutaten einer Brotzeit, eines Frühstücks oder eines Brunch schick dekoriert zusammenzustellen. Auch wenn Häppchen oder Tappas gereicht werden, bietet ein nobles Holzbrett eine großartige Möglichkeit, die kleinen Delikatessen hübsch zu präsentieren - professionell wie beim Chefkoch.




Schneidebretter

45 Produkte
Sortieren nach

Schneidebretter (45)