• nach Preis

    bis

  • nach Farbe

  • nach Material

  • nach Marke

Barstühle: Zwangloses Sitzen in neuem Rahmen


Früher fristeten Barstühle außerhalb von Restaurants und Bars ein eher glanzloses Dasein im meist wenig frequentierten Partykeller. In den fünfziger Jahren jedoch entdeckten die Amerikaner, wie gut Barstühle im Wohnzimmer die starre Sitzordnung am Esstisch auflockern. Auf einmal sah man häufig im Fernsehen, wie eine hübsche Frau an der Frühstückstheke die Cornflakes austeilt, während Kinder und Ehemann auf Barstühlen den Tag beginnen.

Barstühle bringen Menschen zusammen

Barhockern wird neben der lockeren Sitzhaltung auch soziale Wirkung zugesprochen. Über den Bartisch hinweg fließt die Konversation leichter - selbst wenn es sich um eine Frühstückstheke handelt. Barstühle verleiten aufgrund einer oft rudimentären Lehne dazu, sich nicht entspannt zurückzulehnen, sondern sich animiert zu unterhalten und dem Gegenüber mehr Präsenz einzuräumen als in einem bequemen Loungesessel. Sie erlauben es zudem, einen langen Raum geschickt zu nutzen und eignen sich mit einer Theke perfekt als Raumteiler.

Folgende Merkmale spielen bei Barstühlen eine Rolle:

  • Anzahl der Füße
  • Höhenverstellbarkeit
  • Material
  • Gestaltung der Sitzfläche
  • Rückenlehne

Ein Fuß, vier Füße oder Freischwinger?

Bahrstühle erscheinen meist entweder mit einem breiten Standfuß in der Mitte oder drei bis vier Füßen. Ein einziger Fuß bietet mehr Bewegungsfreiheit für die Beine der Sitzenden. Vier Füße dagegen gewähren dem Stuhl stabilen Halt. Aktuell im Trend liegen Barhocker, die den Stil der berühmten Freischwinger der Bauhaus-Periode aufgreifen. Diese Barhocker erlauben gemütliches Wippen und bieten zusätzlich oft eine komfortable Fußstütze.

Barstühle höhenverstellbar?

Hier offenbart sich der Vorteil eines Standfußes: Er kann problemlos in der Höhe verstellt werden. Wie bei einem Bürosessel erlaubt ein pneumatisches System die stufenlose Regulierung in Höhe und Tiefe.

Das Material bestimmt die Wirkung

Modern, ultra-hip oder traditionell? Das Material der Barstühle beeinflusst ihre Wirkung mindestens ebenso viel wie der Entwurf der Sitzfläche. Ein Rahmen ausChrom mit Leder fügt sich überall ein, passt aber besonders gut zu modernen Einrichtungsstilen – egal, ob Glattleder oder Wildleder.

Für rustikales Dekor empfiehlt sich ein Barstuhl mit Holzfüßen und eine Sitzfläche, die mit Stoff überzogen ist. Eine durchbrochene Sitzfläche aus Rattan verleiht Barstühlen einen Retro-Look.

Gestaltung der Sitzfläche

Hier lassen Designer ihre Fantasie spielen - wie Sie bei WestwingNow sehen können. Einst verstand man unter Barstühlen eine spartanische Angelegenheit mit einem harten, runden Sitz. Heute bieten Barhocker den Komfort, den Sie von normalen Stühlen gewohnt sind.

Eine Lehne unterstützt – wenn vorhanden - den Rücken. Polster sorgen bei den meisten Barstühlen für weiches Sitzen. Besonders bequem sind die Freischwinger-Modelle, weil ihre Lehne weit in den Rücken hinaufreicht.

Barhocker

55 Produkte
Sortieren nach

Barhocker (55)