Flur & Diele

378 Produkte
Sortieren nach

Flur gestalten: Welche Tipps Sie beherzigen sollten

Einen Flur zu gestalten, beginnt nicht erst mit Möbeln und Deko, sondern bereits mit einer detaillierten Raumplanung. Bauen Sie selbst, lässt der Flur sich selbstverständlich nach Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen strukturieren. Doch auch, wenn Ihre Wohnung oder das Haus fertig gebaut sind oder Sie zur Miete wohnen, lässt sich einiges in Ihrem Flur gestalten. Bei jeder Planung empfehlen wir Ihnen, folgende fünf Punkte zu bedenken:

  • Wandgestaltung
  • Fußbodenauswahl
  • Beleuchtung
  • Möbel
  • Dekoration

Dielenmöbel in kleinen Fluren

Gerade in einem kleinen Flur müssen die Dielenmöbel mit Bedacht ausgewählt werden, da hier schon von Grund auf wenig Platz zur Verfügung steht. Je nach Größe des Flurs fällt oftmals eine massive und wuchtige Garderobe weg. Aber keinen Garderobenschrank zu haben, ist kein Weltuntergang, da es noch eine Menge an Alternativen gibt. So können Sie entweder einen schmalen Garderobenständer aufstellen, an dem alle Jacken, Mäntel und Schirme Platz finden, oder Sie entscheiden sich für eine platzsparende Wandgarderobe. Diese Wandhaken nehmen wohl am wenigsten Raum ein, sodass man hier den Flur optimal ausnutzt.

Die Farben der Flurmöbel

Welche Farben sind für meine Flurmöbel die ideale Wahl? Machen Sie die Farben Ihrer Flur- und Dielenmöbel in erster Linie von den Wandfarben und der Flurgröße abhängig. Dunkle Flurmöbel wirken in großen Hauseingängen und vor hellen Wänden wirklich wundervoll und alles andere als ausladend. Nicht immer haben dunkle und schwere Möbel eine einschüchternde, klotzige Wirkung – durch die Kombination mit hellen Wand- und Bodenfarben, sowie einem weitläufigen Raum werden dunkle Flurmöbel in Schwarz, Braun oder Dunkelgrau schön und edel in Szene gesetzt.

Wenn man jedoch nur einen kleinen Flur hat und womöglich noch einen dunkelbraunen Holzboden, dann sollten nicht nur die Wände, sondern auch die Möbel in zarten Nuancen wie in Weiß, Beige oder leichten Pastelltönen gehalten werden.

Einrichtungsideen für die Diele

Zu den Einrichtungsideen eines jeden Wohnraumes gehört nicht nur schönes und stilvolles Interieur, sondern natürlich ebenso die Dekoration. Einerseits ist die Diele ein eher unbewohnter Raum, da man ihn lediglich dazu nutzt seine Wohnung zu betreten und zu verlassen oder zum Beispiel von der Küche ins Schlafzimmer zu gelangen. Andererseits sollte man trotz der sparsamen Nutzung auch dieses Zimmer wohnlich gestalten, denn auch die Diele gehört schließlich zur Wohnung und sollte sich in deren Gesamtbild einfügen. Eine Schale auf der Kommode für den Auto- oder Haustürschlüssel, ein Spiegel für den letzten Style Check vor Verlassen des Hauses oder auch hübsche Blumen und Blüten, die Leben in Ihre Diele bringen – all dies sind wirklich tolle und meist auch nützliche Accessoires und Dekorationsartikel für Ihre Diele! Ein Wandspiegel eignet sich in der Diele besonders gut, denn man kann ihn hier genau so hoch hängen, wie man ihn benötigt.

Dielen für draußen: Die Terrassendielen

Wir mögen es sehr gerne, wenn unsere Terrassen mit wundervollen Bodenbelägen erstrahlen und ideal zum gesamten Anblick des Hauses passen – doch welcher Boden ist der richtige? Fällt Ihre Wahl bei dieser Frage auf Holz machen Sie auf jeden Fall nichts falsch. Terrassendielen aus Holz sehen auf Grund ihres natürlichen und warmen Charakters traumhaft aus und auch deren angenehme Haptik ist unschlagbar. Aber Holzdielen bringen auch Nachteile mit sich: Dadurch, dass Holz ein Naturprodukt ist, ist der Pflegeaufwand etwas höher als gewöhnlich, denn die Einflüsse des Wetters müssen durch eine ausreichende Behandlung wieder ausgeglichen werden. Im Gegensatz zu den Holzterrassendielen stehen Dielen aus Kunststoff: Sie sind wesentlich einfacher zu pflegen, aber dennoch leidet Haptik sowie Optik gleichermaßen.

Finden Sie Inspiration für Flur oder Diele jetzt bei WestwingNow!