Schmuckkästchen

57 Produkte
Sortieren nach

So ist ein Schmuckkästchen aufgebaut

Jeder Schmuckkoffer hat eine Innenarchitektur, die gut durchdacht und auch besonders wichtig ist. Die meisten Frauen haben eine große Auswahl an verschiedensten Schmuckstücken. Halsschmuck, Ringe, Ohrringe und Armreifen müssen dabei alle anders aufbewahrt werden. Klar ist, dass man für jeden einzelnen Schmuck nicht eine extra Schmuckschatulle benötigt, aber Fakt ist auch, dass beispielsweise die Ringe andere Fächer brauchen als Armbänder. Und genau deswegen ist die Innenarchitektur bei der Aufbewahrung wichtig. Wenn der Schmuck im Schmuckkästchen nicht richtig untergebracht ist verheddern sich Ketten und Armbänder und man muss sie mühsam auseinanderfummeln. So befinden sind in den meisten Schmuckkästchen Steckfächer für die Ringe, kleine Abteilungen für die Ohrringe, Schubladen für Uhren, für Halsschmuck und für all die Juwelen, die wir gerne tragen. Mit einem Schmuckkasten hat also alles seine Ordnung! Passend zum Schmuckkoffer kann auch ein Schmuckständer für Armbänder oder Halsschmuck arrangiert werden. Wer gerne auf nur eine Variante der Schmuckaufbewahrung setzen möchte, sollte ein ausreichend großes Modell auswählen. Praktisch ist übrigens auch, dass viele der Koffer abschließbar sind, und somit ein gutes Gefühl bei der Besitzerin hinterlassen.

Materialien entscheiden über die Wirkung

Metall, Holz, Leder, Glas, Korb – aus all diesen Materialien können Schmuckkästen bestehen. Da ein Schmuckkästchen eher als praktisches Accessoire genutzt wird, sollte es äußerlich natürlich gut und schön aussehen. Am tollsten ist es, wenn die Materialien und Stoffe, die für den Schmuckkasten verwendet werden, sich auch in der Einrichtung, in den Möbeln oder in den anderen Deko-Elementen, wiederfinden. Das Besondere an den Schmuckkästen aus Holz ist Ihre oftmals wunderschöne und edle Verzierung. Von Applikationen in Gold und Silber über Schnitzereien, bis hin zu kunstvollen Bemalungen, findet sich alles auf den kleinen Schatztruhen und Boxen wieder. Etwas modernere Varianten sind oft auch in Weiß, Schwarz oder anderen Farben angemalt oder mit Schriftzügen verziert. Auch die Holzvariante des Schmuckkastens mit Glasdeckel ist ein wunderschönes Wohnaccessoire. Hier kann man den Schmuck als Dekoration im Raum verwenden und seine Ringe, Ohrringe und Ketten jederzeit durch das Glas hindurch bewundern. Super praktisch: Viele Schmuckkästchen und Schmuckkoffer sind mit einer sehr robusten Hülle und oftmals einem Henkel versehen – so kann man diese Kästen, Köfferchen und Boxen ideal mit auf Reisen nehmen, sodass man auch unterwegs nicht auf seinen heißgeliebten Schmuck verzichten muss. Er ist so viel mehr als nur Mode; durch unseren Schmuck drücken wir unsere Vorlieben und unseren Lebensstil aus. Schmuck ist nicht nur ein Accessoire welches wir tragen, sondern zeigt auch oft die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gesellschaftsgruppe. Stolz tragen wir Markenuhren, selbstgemachte Ketten und Armbänder vom Flohmarkt sowie alte Familienerbstücke und geben dadurch einen Teil unserer Persönlichkeit preis. Ganz gleich welche Form beim Schmuckkästchen gewählt wird, es wird einen komfortablen Nutzen mit sich bringen und kann selbst als dekoratives Element dienen.