Bilderrahmen

80 Produkte
Sortieren nach

Ein Bilderrahmen kommt selten alleine

Deko-Tipp: Kombinieren Sie Bilderrahmen in verschiedenen Größen nebeneinander - ein schöner Eyecatcher in Ihrem Wohnzimmer.

Schwarze Bilderrahmen in verschiedenen Größen an der Wand

Bilderrahmen aufhängen

Um Bilderrahmen aufzuhängen benötigt man natürlich nicht einfach nur die Bilder und die entsprechenden Rahmenvarianten, sondern ebenso das passende Werkzeug. Bei den meisten Wänden ist es ausreichend, wenn man für die Halterung an der Wand Nägel verwendet, doch für einige spezielle Wände, wie zum Beispiel bei Altbauten, müssen manchmal auch eine Bohrmaschine und Dübel zum Einsatz kommen. Wie möchten Sie Ihre Bilder an die Wand hängen? Einzeln, in einer Reihe oder als Galerie? Ganz egal wie Sie die Bilderrahmen am liebsten aufhängen: Machen Sie sich vorher eine Zeichnung oder Schablonen der Bilderrahmen, um zu testen in welcher Kombination Ihre Bilder am besten wirken. Ist dies vollbracht und eine Entscheidung getroffen, dann können die Nägel an der Wand angebracht werden. Nutzen Sie hierzu ein Maßband und die Wasserwaage, damit Sie zwischen den Bilderrahmen auch den gewollten Abstand haben. Dann können die Bilderrahmen an die Wand und voilà: Fertig ist die Bilderwand ganz nach Ihrem Geschmack! Wählen Sie ruhig auch farbige Modelle. Für einen maritimen Flair sorgt ein türkiser Bilderrahmen. Sehr schön wirken aber auch kräftige rote Bilderrahmen. Oder wie wäre es mit grünen Bilderrahmen? Dem persönlichen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Anbei noch ein paar Ideen für Einrahmungen:

  • Nahezu jedes Bilderrahmen Modell hat an der Rückseite eine Vorrichtung, damit man diesen auch auf einer Kommode, einem Schminktisch, einem Sideboard oder in einem Regal zur Schau stellen kann.
  • Haben Sie eine Lieblingsband wie ABBA oder die Rolling Stones? Oder gibt es ein Kleidungsstück, an dem Sie besonders hängen wie zum Beispiel der erste Strampelanzug Ihres Kindes? Dann rahmen Sie Ihre Leidenschaft doch einfach ein!
  • Immer beliebter werden digitale Bilderrahmen. Mit Hilfe eines USB-Sticks oder einer SD-Karte werden Fotodateien an den digitalen Bilderrahmen übermittelt und diese dann als eine Art Diashow abgespielt. Ein digitaler Bilderrahmen erfreut sich wohl einer so großen Beliebtheit, da er eine Schnittstelle zwischen der offline und der online Welt darstellt.
  • Ein Klapprahmen wird auch als Wechselrahmen oder Plakatrahmen bezeichnet und ist ein besonders praktischer Bilderrahmen, denn für dieses Format gibt es eine Menge an Einsatzmöglichkeiten: Für große Plakate und Poster oder für Aktionsangebote sind Wechselrahmen die perfekte Wahl - denn im Handumdrehen lässt sich der Inhalt des Bilderrahmens austauschen.

Schauen Sie sich bei WestwingNow nach einem Bilderrahmen um, es wartet eine große Vielfalt auf Sie!