Sekt- & Champagnergläser

49 Produkte
Sortieren nach
shop-to-club

Sektgläser-Guide: Stilvoll anstoßen

Weißweingläser, Rotweingläser, Whiskey- oder Wassergläser: Für jedes Getränk gibt es das passende Glas. Bei Festivitäten, an Silvester und bei emotionalen Momenten sind Sekt- und Champagnergläser ein unverzichtbares Trinkgefäß. Für den gemütlichen Abend zu Hause auf dem Sofa wiederum, empfiehlt es sich Weingläser zu kaufen – schließlich gibt es nach einem anstrengenden Tag nichts Schöneres als ein gutes Glas Rotwein auf der Couch! Gerade Sektgläser gibt es in unzähligen Varianten, sie sollen schließlich auch zum eigenen Lifestyle passen. Bei Festen und Partys darf natürlich auch ein edler Tropfen nicht fehlen. Champagner oder Sekt haben sich als Klassiker erwiesen, was das „Anstoßen“ zu besonderen Anlässen anbelangt. Da lohnt es sich, auch die passenden Champagnergläser zu kaufen.

Sektgläser in jeder Form

Sekt- und Champagnergläser zählen zur Familie der Schaumweingläser. Dies sind spezielle Trinkgläser, die zur Darreichung von Schaumweinen wie Sekt, Prosecco oder eben auch Champagner zum Einsatz kommen. Es gibt Sektgläser – ebenso wie beispielsweise Bier- oder Weingläser – in verschiedenen Formen. Man unterscheidet folgende Unterkategorien:

Die Sekttulpe

Die sogenannte Schaumweintulpe ist ein hohes, nach unten konisch zulaufendes Glas mit meist kurzem Stiel. Die Bezeichnung bezieht sich hierbei auf die Glasform, die durch ihre relativ hohe und schmale, sich nach oben leicht öffnende Gestalt, an eine Tulpe erinnert. Champagner- und Sektgläser in Tulpenform verfügen meist über ein Fassungsvermögen von etwa 10 bis 20 Zentilitern. Durch die lang gezogene Form und die schmale Öffnung von Sektgläsern und -tulpen, kann sich die im Sekt und Champagner enthaltene Kohlensäure nicht so schnell verflüchtigen. Zudem lässt sich dank der schmalen Form dieser Sektgläser das Moussieren, das Aufperlen des Getränkes – daher auch die Bezeichnung Schaum- oder Perlwein – besonders gut beobachten: Aufsteigende Kohlensäureperlen, die an einer winzigen aufgerauten Stelle im Glas, dem so genannten Moussierpunkt, entstehen, stellen eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale von Champagner, Sekt und spritzigem Wein dar.

Die Sektflöte

Die Schaumweinflöte ist ein Sekt- oder Champagnerglas mit hochgezogenem Kelch und einem leicht ausgestülpten Rand. Die lange Form dieser Gläser verhindert, dass sich der Inhalt durch Berührung mit der Hand erwärmt. Aus diesem Grund sollte man die Sektflöte ähnlich wie Weißweingläser ausschließlich am Stiel oder sogar nur am Boden des Glases anheben.

Die Sektschale

Im Gegensatz zu der Schaumweinflöte oder der klassischen Sekttulpe ist die Sekt- bzw. Champagnerschale nicht schmal hochgezogen, sondern bildet eine flache Schalenform mit schlankem Stiel. Anders als bei Sektkelchen ist das Glas am Rand auch nicht ausgewölbt. Heutzutage haben solche Schalenformen allerdings eher Seltenheitswert, da sie kaum noch verkauft werden. Grundsätzlich beträgt das Fassungsvermögen einer typischen Schaumweinschale rund 20 bis 25 Zentiliter.

Eins gilt allerdings bei allen Formen – wie bei den meisten Stielgläsern: Bitte nur am Stiel halten!

Das Sektglas ohne Stiel

Sektgläser ohne Stiel sind das neue Trend-Accessoire in Ihrer Sammlung. Die It-Pieces sind etwas ganz Besonderes und zugleich äußerst praktisch. Die kleinen Gläser sind sowohl für Sekt als auch für Prosecco und Champagner geeignet und liegen voll im Trend. Sie eignen sich optimal zum Mitnehmen im Picknickkorb.

Das Sektglas gibt es auch in Form eines Kelches. Vor allem in den 80er Jahren waren aufwändig gestaltete Sekt- und Champagnerkelche sehr modern und sind auch heute noch ziemlich beliebt. Solche Champagner- oder Sektgläser im edlen Design machen besonders bei Gästen eine gute Figur und diese werden sich fühlen wie in einem noblen Restaurant.

Sektgläser zu jedem Stil

Ob zu Hochzeits-, Geburts- und Feiertagen oder einer bestandenen Prüfung – es gibt zahlreiche Gelegenheiten, an denen wir auf unser Glück anstoßen möchten. Sektgläser sind wie gemacht für alle Anlässe, die nicht alltäglich sind! So kann der edelste aller Schaumweine – Champagner – in einem Champagnerglas seinen Charakter erst voll entfalten. Sie können hierbei aus den verschiedensten Stilen wählen:

  • Klassischer & Vintage Stil: Sektgläser im zeitlosen Stil erinnern uns auch heute noch an die schicke Ära der 20er Jahre. Durch das effektvolle Glas erzeugen Kristall Sektgläser ein elegantes Ambiente, welches Sie mit goldenen Interior-Pieces wie Besteck oder einem Tablett zusätzlich abrunden können.
  • Landhaus Stil: Der beliebte Landhaus Stil findet nicht nur in Sachen Furniture großen Anklang – auch Sektgläser aus dickem Glas oder mit auffälligen Blumenprints lassen die Herzen der Interior-Fans sofort höherschlagen.
  • Industrial Stil: Etwas rauer und moderner wird es mit Sektgläsern ohne Stiel. Hier überzeugt der roughe Industrial Chic, den wir bereits aus verschiedenen Bereichen der Einrichtungsszene kennen.
  • Die glamourösen 20er Jahre – Sektschalen sorgen für ein Revival der Extraklasse: In der flachen Sektschale aus Glas servieren Sie Ihren Gästen die Drinks ganz besonders stilvoll und festlich. Die glamouröse Optik versetzt uns sofort zurück in die edle Zeit der 20er Jahre. Ein Revival der Extraklasse!

Pflege- & Reinigungstipps

Elegant und doch so unkompliziert, hart im Nehmen aber alles andere als gewöhnlich: Bunte Plastik-Sektgläser sind die perfekten Begleiter, wenn es draußen etwas zu feiern gibt. Ob bei der Gartenparty mit Familie und Freunden, dem ungezwungenen Empfang im Freien oder beim Picknick im Grünen: Plastik-Sektgläser sind unsere erste Wahl. Sie überzeugen sowohl mit einer eleganten Optik als auch mit unkomplizierter Robustheit. Zuhause können Sie die Plastik-Sektgläser ohne weiteres in der Spülmaschine waschen. Kurz mit einem Geschirrtuch poliert, sind sie schon wieder bereit für ihren nächsten Einsatz. Sie können dabei ganz nach Belieben entweder ein praktisches Sektgläser Set oder auch nur ein einzelnes Sektglas kaufen! Ihr Gläser Set können Sie dabei zum Beispiel als 8-er oder 6-er Set erstehen.

Grundsätzlich sind Sektgläser aus Glas oder Kristall nur per Hand zu reinigen. Um wunderbar saubere Gläser zu erhalten, sollten Sie lauwarmes Wasser mit einem milden Spülmittel benutzen. Tauchen Sie das Glas in das lauwarme Wasser und halten sie es am Glasboden fest. Danach sollten die Gläser mit klarem lauwarmen Wasser gut nachgespült werden. Sonst droht ein milchig, grauer Schleier auf dem Glas.

Sektgläser online kaufen auf WestwingNow

Bei Ihnen steht demnächst ein feierlicher Anlass an oder Sie möchten Ihre Sektglas-Sammlung etwas aufwerten? Stöbern Sie doch gleich durch unsere exklusive Auswahl an Sekt- und Champagnergläsern auf Westwingnow! Viel Spaß und: Cheers!